Schlechte Fotos als Kompensationsstrategie

20. Januar 2015

Ohne Kontext: Beobachtung beim Lesen von Diskussionen über Pegida unter Beteiligung von Sympathisanten: Pegdia-Anänger können nicht fotografieren. Sie neigen zur Überbelichtung. These: Dies soll ihre eigene Unterbelichtung kompensieren. Ende.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Trackbacks.

Florian Priemel © 2017